Flames 1b verabschieden sich mit knapper 1:2 Niederlage aus den Playoffs

Flames 1b verabschieden sich mit knapper 1:2 Niederlage aus den Playoffs
Am vergangenen Sonntag bestritten die Teams der heimischen Frankonia Flames 1b und der Canalian Rats das zweite Spiel der best-of 3 Playoff Serie im Viertelfinale der DNHL2.
Das erste Spiel konnten die Rats mit 4:1 für sich entscheiden. Wie so oft in dieser DNHL2 Saison mussten sich die Flames der individuellen Klasse einzelner Spieler geschlagen geben.
Für das zweite Spiel der Serie wurden die Uhren jedoch nochmals auf Null gestellt und die Motivation, doch noch den ersehnten ersten Saisonsieg einzufahren, zumal gegen den Ligaprimus, war weiterhin ungebrochen hoch.
Leider mussten die Flames in diesem Spiel wieder wichtige Ausfälle wegstecken. So fehlte quasi eine komplette Sturmreihe mit Nadine Marx, Brent Hanniman, sowie Dave Parent.
Im Tor stand, wie zuletzt, der formstarke Julian Kohler. Der nach schwerer Handverletzung wieder genesene Marcel Galle stand zum ersten Mal überhaupt in dieser Saison im Line-Up.
Auf Seiten der Gäste standen, bis auf die Stürmer Rumrich und Lottes, alle Topspieler zur Verfügung.
Die Spannung war regelrecht spürbar, jedoch taten sich die Flames sehr schwer einen geregelten Spielaufbau aufzuziehen. Die Rats machten von Beginn an sehr viel Druck, vor allem mit Ihrer Topreihe und erspielten sich reihenweise Chancen. Julian Kohler im Tor konnte sich wahrlich nicht über fehlende Arbeit beschweren. Trotzdem gelang es die Gäste vorerst vom Scoreboard fern zu halten. Im Gegenteil, eine der doch eher raren Torchancen konnte Matthew Brown nach einem Konter in Unterzahl zum 1:0 nutzen. Die Vorarbeit kam hier vom Routinier Georg Rac, der Brown mustergültig bediente.
Davon abgesehen, gelang es den Flames kaum Druck aufzubauen und sich im Angriffsdrittel fest zu setzen. Nur selten gab es einen Abschluss Richtung Tor. Insgesamt waren die Angriffe hier zu harmlos.
So kam, was kommen musste, die Rats nutzen 10 Sekunden vor Ende des zweiten Drittels eine ihrer vier Überzahlsituationen zum verdienten 1:1 Ausgleich. So kurz vor Drittelende war das natürlich ein gewisser Nackenschlag.
Leider konnten die Flames im dritten Spielabschnitt nicht mehr wirklich zulegen, während dessen die Rats weiterhin ihre Chancen generierten und ihnen oftmals zu viel Raum gelassen wurde. Das Tor zum 1:2 Siegtreffer für die Rats erzielte dann der starke Rats Angreifer Motzelt, nachdem er in aller Ruhe vor dem Tor die Scheibe kontrollieren und sehenswert über Julian Kohler hinweg ins Tor schlenzen konnte. Eine abschließende Drangphase,mit Umstellung von drei auf zwei Sturmreihen während der letzten zehn Minuten, und empty-net in den beiden Schlußminuten bleib leider erfolglos.
So stehen die Canalian Rats durchaus verdient als Halbfinalist fest und für die Flames 1b geht eine Saison ohne einzigen Sieg zu Ende.

Comments are closed.